Feed auf
Postings
Kommentare

SoftwareUpdateIn der Nacht zum Mittwoch hat Apple das womöglich letzte Update für Mac-OS X 10.5 Leopard veröffentlicht. Mac-OS X 10.5.7 bringt neben dem schließen von Sicherheitslücken auch neue Kamera-RAW-Treiber, verbesserte Bildausgabe für aktuelle Macs mit Nvidia-Grafikchip, eine verbesserte Spotlight-Suche auf Netzwerk-Volumes sowie Verbesserungen für iCal, Mail, die eingebaute Kindersicherung und Druckvorgänge. Mac-OS X 10.5.7 steht über die Software-Aktualisierung und Apples Download-Server bereit. Das Update ist sehr umfangreich, der Combo-Updater ist 729 MB groß. Auch für Mac-OS X Server liegt nun Version 10.5.7 vor. Doch wird in einigen Portalen vor der Durchführung des Updates über die Software-Aktualisierung gewarnt, weil dies zu Problemen führen kann. Sie empfehlen das Combo-Update von Apples Downloadseite. Macwelt.de rät derzeit von dem Update auf Mac-OS X 10.5.7 sogar noch ganz ab, wenn am Mac ein externer Monitor über eine HDMI-Verbindung angeschlossen ist. Ein Test zeigte, dass das Update solche Bildschirme als „Fernseher“ identifiziert und dann nur noch fernsehtaugliche Bildschirmauflösungen einstellbar sind.

Kommentar abgeben

%d Bloggern gefällt das: