Feed auf
Postings
Kommentare

Auch wenn sich scheinbar bei Apple derzeit alles nur noch um das iPhone dreht, so bleibt doch das Betriebssystem Mac OS X das zentrale Element dieser Erfolgsstory. Ohne die damit verbundene benutzerfreundliche Integration von Hard- und Software wären die Mac-Computer wohl nicht viel mehr als PCs in ansehnlichem Design. Um das damit verbundene Potenzial optimal nutzen zu können, bieten verschiedene Dienstleister mehr oder wenige günstige Workshops an. Darunter auch die Münchner Volkshochschule, die Im Frühjahr/Sommer 2009 wieder Kurse rund um Mac OS X anbietet. Die Fachgebiete EDV, Internet und Multimedia haben ein interessantes und vielfältiges Programm zusammengestellt, das von Einsteiger- und Umsteigerkursen über Angebote zur Adobe Creative Suite-Familie bis hin zu Veranstaltungen mit den iLife-Programmen iMovie, iPhoto, iWeb und Garageband reicht. Interessierte können darüber hinaus erlernen, wie sich auf einem Mac-Computer verschiedene Betriebssysteme parallel installieren lassen, wie die kostenlosen Open Office-Anwendungen Writer (Textverarbeitung) und Calc (Tabellenkalkulation) im Büroalltag funktionieren oder wie sich jegliche Art von Information mit der Datenbank-Software Filemaker organisieren lässt. Ort, Termine und Gebühren kann man hier nachlesen.

Kommentar abgeben

%d Bloggern gefällt das: