Feed auf
Postings
Kommentare

Jahresrückblick 2009

Nur noch wenige Tage und wieder geht ein Jahr zu Ende. Wie immer zur Weihnachtszeit möchte ich heute das Jahr noch einmal Revue passieren lassen und daran erinnern, was sich 2009 auf den Treffen unserer Usergroup so getan hat:

Januar
In diesem Monat gab es die letzte Beteiligung von Apple an der MacWorld in San Francisco und auch die letzte Keynote dort. Damit endete eine jahrelange Tradition, auf die wir Macianer uns stets wie kleine Kinder freuen konnten. Speziell die Januar-Keynote war die wichtigste Präsentation des Jahres, auf der große und bedeutende Apple-Produkte enthüllt wurden wie beispielsweise das iPhone. In einer Nachlese haben wir die in San Francisco vorgestellten Neuheiten besprochen.

Februar
Wenn GarageBand ein Einsteiger-Musikprogramm ist, so ist Logic Pro das Audioprogramm für den fortgeschrittenen Anwender. Logic bietet viele Funktionen zum Aufnehmen, Bearbeiten, Mischen und zur Notation von Musik. Neben den umfangreichen Recordingfunktionen für diverse MIDI-Geräte findet man Effektfilter, die sogenannten Apple Loops und vieles mehr. Marco Kern zeigte uns auf dem Treffen im Februar die neuen Features von Logic Pro 8. Siehe Fotos in unserer Gallery.

März
Mit der Datenbankanwendung FileMaker Pro kann man so ziemlich alles an Informationen organisieren. Die neue Version 10 wird vom Hersteller als “größtes Update in zehn Jahren” bezeichnet. Diese Aussage ist gar nicht übertrieben, zumindest was die Oberfläche betrifft. Die wurde komplett überarbeitet und an Leopard angepasst. Auf dem Treffen im März stellte uns Michael Valentin von FileMaker die neuen Funktionen der Version 10 vor. Mehr darüber hier.

April
Auf dem Treffen im April gab es zum Informations-und Erfahrungsaustausch mal wieder einen Themen-Stammtisch. Konkret waren Tische für Interessierte des Mac OS X, für das Internet, für Fotografie und für die Video- und Audiobearbeitung separiert. Einen eigenen Tisch gab es auch für Handheld-Nutzer wie iPhone, iPod Touch und den Palm.

Mai
Elementare Kenntnisse über die Technik der Digitalfotografie sowie einen Überblick über die verschiedenen Kameras vermittelte uns Dieter Küpperbusch von der CANON-Academy auf dem Treffen im Mai. Ganz aktuell konnte er in seinem Vortrag auch die neue Videofunktion in den brandneuen CANON-DSLR’s 5D und 50D vorführen. Siehe Fotos in unserer Gallery.

Juni
Seit einiger Zeit geistern neue Features wie DTrace und ZFS aus dem Betriebssystem OpenSolaris durch die Mac-Welt. Was genau OpenSolaris ist, wie DTrace und ZFS funktionieren und wie diese Funktionen in Mac OS X genutzt werden können zeigten uns Constantin Gonzalez und Wolfgang Stief von der OpenSolaris User Group in München (MUCOSUG) auf unserem Treffen im Juni. Einen ausführlichen Review kann man hier nachlesen.

Juli
Auf diesem Treffen wurde wieder ein längst fälliger Stammtisch zum Informations- und Erfahrungsaustausch abgehalten.

August
Zur Ferienzeit treffen wir uns traditionell immer im Biergarten. Dieses Mal zum ersten Mal im kleinen Außenbereich vom „Goldenen Hirsch“. Wirtin Gordana hatte uns zwei Tische reserviert, die dann auch voll genutzt wurden. Mehr dazu hier.

September
Den Besucherrekord des Jahres bescherte uns der Vortrag über das neue Mac OS X-Betriebssystem „Snow Leopard“. Im Auftrag von Apple D stellte uns Dipl.-Designer Robert Hranitzky die neuen Features von Mac OS 10.6 vor. Siehe Fotos in unserer Gallery. Außerdem startete ich im September mit zusätzlichen Kurzinformationen für den Mac-Treff München bei Twitter.

Oktober
Auf diesem Treffen gab es wieder einen Stammtisch zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

November
Auf dem Treffen im November war die optimale Nutzung von RSS-Feeds unser Thema. In meinem Vortrag zeigte ich, wie man Informationen im Internet mit integrierten, externen und webbasierten Lösungen für den Mac wie auch für das iPhone besser nutzen kann.

Dezember
Auf dem letzten Treffen des Jahres gab unser Mac-Freund Gernot Richard Stelzer einen Vortrag über den Webeditor Sandvox von Karelia, einer iWeb und Rapid Weaver-Alternative mit der man bequem und schnell Webseiten erstellen kann. Anschließend haben wir uns etwas weihnachtlich eingestimmt und kleine Geschenk ausgetauscht. Dieses Wichteln bot mitunter lustige Überraschungen. Siehe Fotos in unserer Gallery.

Bleibt mir nur noch, allen unseren Mac-Freunden besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen superguten Rutsch ins 2010 zu wünschen, auf dass wir uns im neuen Jahr alle gesund unter munter wieder sehen können.

Kommentar abgeben

%d Bloggern gefällt das: