Feed auf
Postings
Kommentare

Zehn Jahre Mac-OS X

Am 13. September 2000 hat Apple die öffentliche Betaversion von Mac-OS X veröffentlicht. Zum Anlass des Jubiläums bietet die Macwelt Artikel über die jeweils neuen Mac-OS-Versionen als Gratis-Download. Hier könnt Ihr erneut erleben, wie aus Mac-OS schließlich OS X wurde, wie sich die Wandlung von den ersten Vorversionen 1999 zum fertigen OS X vollzog und das anfangs viel kritisierte System über die Jahre immer mehr reifte. Zur Mac-Nostalgie als Download geht es hier >>

1 Kommentar auf “Zehn Jahre Mac-OS X”

  1. Carsten Lemmen sagt:

    Schon 10 Jahre. Ich war natürlich von Anfang an dabei. Unvergesslich das Update auf 10.1, was X erstmals tauglich für den produktiven Einsatz machen sollte und gratis vertrieben wurde, wenn man schnell genug war. Also am Erstveröffentlichungstag auf zum Gravis nach Bielefeld. Mit der beschaulichen Sennebahn von Paderborn aus eine gut einstündige Fahrt für rd. 50km. Der 7. in der Schlange lange vor Ladenöffnung. Es machen Gerüchte die Runde, Gravis hätte 10 Exemplare der X.1 CD verfügbar. Der Laden öffnet, ich bekomme eine ab. Auf der Rückfahrt die Installation auf dem transluzenten iBook 1G. Bis Sennestadt ist die Installation der Systemdateien durch, dass Update Prebinding („Systemleistung optimieren“) läuft an und ist nach einer halben Stunde bis Paderborn Nord noch nicht durch. Ich sehe mich schon mit laufendem geöffneten iBook durch Paderborn rennen, aber tapfer wird das Update kurz vor der Einfahrt nach Paderborn Hbf abgeschlossen. Bravo Apple. Später ist unter 10.1 meine Diplomarbeit entstanden – skeptisch von meinem Windows-affinen Betreuer beäugt. Beim Druck über den Umweg PDF ein Absturz des Fakultätsdruckers nach rund einem Drittel. Die Skepsis stieg. Mein Verdacht: Ein Sonderzeichen hat das ausgelöst, also zurück nach Hause, Sonderzeichen raus, neues PDF, zurück zum Druck. Ich lag richtig, alles hat geklappt. Die Fakultät Elektrotechnik wusste von dem Tag an, dass es auch unter MacOS möglich ist, eine standardkonforme wissenschaftliche Arbeit zu erstellen.

Kommentar abgeben

%d Bloggern gefällt das: